Wir treffen uns jeden Dienstag und Donnerstag ab ca.17:30 Uhr und Sonntags ab ca. 14:00 Uhr
Jede(r) ist herzlich eingeladen mit uns zu die eine oder andere Kugel zu werfen.
Noch nicht Boulespieler die gerne mal schnuppern wollen sind auch jederzeit willkommen.


Aktuelles:

21.05.2018

Ausgerechnet am Pfingstsonntag zu unserer Vereinsmeisterschaft hat Petrus seine Schleussen geöffnet und es regnete in Strömen. 14 Spieler ließen sich dadurch trotzdem nicht vom Spielen abbringen und spielten die VM Mai.
Am Ende gewann Pascal, der sich im Endspiel gegen Patrick mit 13: 7 durchsetzen konnte. Gefolgt von Robert und Phillippe.

vmmai2018


14.05.2018

Ein arbeitsreiches, aber auch erfolgreiches Wochenende liegt hinter uns. Am Samstag den 12.5 traf sich die Bezirksliga bei uns auf dem Platz zu ihrem vierten Spieltag, ein Dreier Spieltag. Die ersten Spieler waren bereits um 7:30 Uhr da und konnten bei strahlendem Sonnenschein, mit Kaffe, Kuchen und belegten Brötchen begrüßt werden. Sportlich steht nach diesem Spieltag Sandhofen 2 als Aufsteiger in die Landesliga fest, um den zweiten Aufstiegsplatz wird noch gerungen. Beim Abstiegskampf gibt es zwar noch eine rechnerische Möglichkeit, die ist aber eher theoretisch.

ligaspieltag2018 6

Erfolgreich auch unsere erste Mannschaft, die ihren dritten Spieltag in Malsch hatte.
Das erste Spiel ging gegen die Heidelberger Boulespieler, gegen die wir im Pokal gerade eine Niederlage erlitten hatten. Es wurde das erwartet schwere Spiel. Nach den Tripletten stand es 1:1. Das erste Doublette wurde schnell mit 4:13 verloren. Fast genauso schnell wurden jedoch die beiden anderen Doubletten zu 4 und zu 7 gewonnen. Mit 3:2 konnten wir also einen weiteren Punkt auf unserem Punktekonto verbuchen.
Da zweite Spiel ging gegen Neckagerach 1. Auch wenn Neckargerach zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz ist, gingen wir mit viel Respekt in diese Begenung, immerhin eine erfahrene Oberligamannschaft. Zu unserer Überaschung konnten wir jedoch gleich beide Tripletten zu 2 und zu 4 gewinnen. Nun musste endlich mal etwas für unser doch nicht so besonderes Kugel und Spielverhältnis getan werden. Die beiden ersten Doubletten taten dies dann mit jeweils 13:6 und 13:4. Das letzte Doublette musste sich dann leider zu 11 geschlagen geben. Trotzdem stand nun ein 4:1 für uns als Ergebnis.
Damit konnten wir am dritten Spieltag unseren dritten Platz halten, was für den Klassenerhalt zwar noch nicht rechnersich reicht, aber praktisch doch reichen sollte.

oberliga2018 3


01.05.2018

Kurz war dieses Jahr unser Ausflug in den BBPV-Pokal. Wir mussten in der Cadrage gegen die Heidelberger Boulespieler antreten. Es war eine ziemlich kurze Angelegenheit, wir verloren 5 von 6 Tetes und zwei von drei Doubletten. Die Tripletten mussten wir daher nicht mehr spielen. Nachdem sich gemeinsam beim Essen gestärkt wurde, spielten wir mit den Heidelbergern noch ein paar Runden. Auch wenn wir verloren haben ein schöner Bouletag, bei herrlichem Wetter und sehr angenehmen Gästen.

Dritter Spieltag der zweiten Mannschaft

Bereits den dritten Spieltag hatte unsere zweite Mannschaft, es war ein dreier Spieltag in Sattelbach. Das erste Spiel ging gegen Laudenbach 3 und konnte mit 4:1 gewonnen werden. Schwieriger wurde es dann schon gegen Badenia 3. Beide Tripletten gingen verloren. Mit gemeinsamer Anstrengung konnten dann aber noch alle drei Doubletten gewonnen werden und es stand am Ende 3:2. Bis dahin also ein guter Tag für die Zweite. Gegen Badenia 6 lief es dann leider nicht so gut, das Spiel wurde 1:4 verloren. Damit beträgt der Abstand zu ersten Tabellenplatz nun vor dem letzten Spieltag 2 Punkte und es bleibt bei Tabellenplatz 3.

Kreisliga A 2018 3

Zweiter Spieltag dritte Mannschaft

An unserem 2 Spieltag, auf sehr anspruchsvollen Plätzen, hatten wir das 1 Spiel gegen Malsch 7.
Unser 1 Triplette hatte nach der 2 Aufnahme einen Rückstand von 0:8. Sie kämpften und bei der vorletzten Aufnahme stand es 11:11.Malsch machte dann die letzten 2 Punkte und somit verloren wir 11:13. Das 2 Triplette gewann das Spiel mit 13:7 nach hartem Kampf. Das 1 Doublette verloren wir 11:13, im 2 Doublette verloren wir 4:13 und im 3  Doublette leider auch ganz knapp mit 12:13. Malsch war ein starker Gegner und kam eindeutig besser mit den Plätzen klar.
Das 2 Spiel hatten wir gegen Brühl 2. Das 1 Triplette ging 9:13 verloren und das 2 Triplette 11:13. Doublette 1 war lange Zeit in Führung und lag auf der 12. Leider gelang der letzte Punkt nicht und wir verloren 12:13. Das 2 Doublette spielte souverän und gewann 13:6. Doublette 3 verlor das Spiel mit 7:13.
Mit nun 2:2 Punkten liegen wir jetzt auf Tabellenplatz 4

Kreisliga B 2018 2


23.04.2018

In dieser Saison geht es Schlag auf Schlag, der zweite Spieltag war bereits eine Woche nach dem Ersten.

Die erste Mannschaft hatte eine kurze Anreise, der Spieltag fand beim BC Sandhofen statt. Der BC war, wie immer, hervorragend vorbereitet. Bei herrlichem Wetter musste das ein schöner Spieltag werden.
Das erste Spiel ging gegen Malsch 2, den Vorjahreszweiten und in dieser Saison sicher einer der Aufstiegskandidaten. Also keine leichte Aufgabe. Erstaunlicherweise konnten wir von Anfang an sehr gut mithalten und sogar beide Tripletten gewinnen. In den Doubletten spielte Malsch dann doch auf und wir konnten nur noch ein Doublette gewinnen, was aber zum Sieg reichte. So gab es einen Spielpunkt für uns den wir absolut nicht eingeplant hatten.
Im zweiten Spiel ging es gegen Wiesloch 1, Absteiger aus der Regionalliga, also auch ganz sicher kein leichter Gegner. Mit dem Rückenwind aus dem ersten Spiel konnten wir ein Triplette deutlich gewinnen und das Zweite knapp mit 13:12 und ein bisschen Glück. Spätestens jetzt stellte sich bei allen doch etwas Überraschung. Pascal und Chris gewannen dann auch schnell und souverän ihr Doublette, womit wir den zweiten Siegpunkt sicher hatten. Die beiden anderen Doubletten gingen leider verloren.
So standen am Ende des Spieltages zwei Punkte auf der Habenseite, mit denen wir überhaupt nicht gerechnet haben. Und bis zum nächsten Spieltag der Tabellenplatz 3. Auf dem Weg zum Klassenerhalt ein ganz grrosser Schritt und zumindest bis zum 12.Mai ein gutes Gefühl auf Platz 3 zu stehen.

oberliga2018 2

Auch eine kurze Anreise hatte unsere zweite Mannschaft die sich zum zweiten Spieltag beim SC Käfertal traf. Auch hier, wie gewohnt, ein hervorragend vorbereiteter SC Käfertal.
Die Zweite gewann ihr erstes Spiel gegen Käfertal 4 mit 3:2 und das Zweite gegen Wiesloch 3 mit 4:1. Damit konnte sie sich auf Tabellenplatz drei vorarbeiten.

Kreisliga A 2018 2
Die dritte Mannschaft hatte spielfrei.

Mit den dritten Plätzen der Ersten und Zweiten und der Tabellenführung der Dritten, können wir zu diesem Zeitpunkt mehr als zufrieden sein.


16.04.2018

Nach der langen Winterpause war es am Samstag endlich wieder so weit, die Ligasaison hat begonnen.
Nach etlichen Irrungen und Wirrungen standen wir mit allen drei Mannschaften vollzählig und mit Ersatzspielern auf den Plätzen.

Gleich am Anfang hervorzuheben, wir haben bis zum zweiten Spieltag mit unserer dritten Mannschaft einen Tabellenführer. Für die nicht gerade siegverwöhnte Dritte ein Riesenerfolg.

Für die erste Mannschaft begann der erste Oberligaspieltag in Külsheim. Ersatzgeschwächt mussten wir auf zwei Stammspieler verzichten. Theo sprang dafür ein und war auf jeden Fall mehr als nur Ersatz, sondern ein echte Stütze der Mannschaft.
Das erste Spiel ging gegen Brühl 1. In den Tripletten konnten wir hier noch gut mithalten, eines gewannen wir, eines ging knapp verloren. Leider konnten wir in den Doubletten, gegen stark spielende Brühler, alle nicht ganz unsere Leistungen abrufen, so dass leider alle Doubletten verloren gingen. Unser Einstand in der Oberliga war also nicht unbedingt aufbauend, mit 1:4 verloren.
Aber Kopf hängen lassen gibt es nicht, also frohen Mutes ins zweite Spiel. Das ging gegen die Bouletten 1. Das erste Triplette war recht schnell gewonnen, das zweite führte relativ entspannt mit 7:1. Durch einen Wechsel konnten die Bouletten dann das Spiel aber noch drehen und wir verloren 7:13. In den Doubletten wurde eines schnell gewonnen und eines schnell verloren. So hing alles am letzten noch laufenden Doublette. Dieses entwickelte sich zu einem wahren Krimi der fast 2 Stunden dauern sollte und das letzte Spiel auf dem Platz war. Das Spiel ging lange von einer auf die anderen Seite ohne großen Vorteil für eine Seite. Beim Stand von 9:12 sah es dann aber doch nach einem Sieg für die Bouletten aus. Mit zwei unglaublichen Aufnahmen kämpften sich Bernd und Robert aber nochmal auf 12:12 ran. Die Spannung war nun auf ein Maximum angestiegen. Bernd legte die erste Kugel ca 15 cm an die Sau. Die Gegner konnten diese erst mit der letzten Kugel und einem fast Carreau weg bekommen. Also noch fünf Kugeln auf der Hand und der Gegner auf 13. Robert traf aber mit dem ersten Schuss und Bernd konnte sofort nachlegen, 13:12 für uns und damit unser erstes Oberliga Spiel gewonnen. Ein Spiel das bestimmt lange in Erinnerung bleiben wird, gegen einen sehr fairen Gegner.
Für die erste Mannschaft mit 1:1 Spielen und Tabellenplatz 8, ein gelungener Einstand in der Oberliga und einen Punkt gegen den Abstieg.

oberliga2018 1
Die Zweite musste sich im ersten Spiel der neuen Saison gegen Nussloch 1 mit 2:3 geschlagen geben. Aber auch hier wurde nicht aufgegeben, das zweite Spiel gegen Batard 2 wurde mit 3:2 gewonnen.
In der Tabelle ist das nun bis zum zweiten Spieltag Platz 5.

Kreisliga A 2018 1

Bei sonnigen Wetter startete die Dritte ihr erstes Spiel gegen St. Leon 2.
Triplette 1 mit Simon, Blochi und Joachim und Triplette 2 Mit Ino, Ecki und Reiner.
Das erste Triplette hatte am Anfang etwas Probleme und wechselte beim Stand von 3:6 aus.
Die Entscheidung war richtig und Heike schoss beim ersten Einsatz ein Carreau. Das motivierte die Mannschaft stark.
Den Gegner weniger und wir holten auf. Das Spiel gewannen wir 13:10.
Das zweite Triplette spielte souverän und nach super Leistung der Drei gewannen diese 13:6.
Jetzt fehlte uns noch ein Sieg bei den Doubletten. Joachim und Blochi machten dies durch starke Nerven und tolles Spiel perfekt. Sie gewannen 13: 10. Ino und Ecki hatten es schwerer. Die Gegner waren stark und leider verloren sie trotz guter Spielleistung 10:13. Simon und Heike gewannen mit Motivation- Kampfgeist 13:8.
Somit war der Endstand 4:1 und das erste Spiel in der neuen Saison war gewonnen
Das zweite Spiel gegen Feudenheim 5 ging los und die Tripletten waren gestellt wie beim 1 Spiel.
Triplette 1 wechselte wieder aus, nachdem ein großer Vorsprung sich Aufnahme für Aufnahme verkleinerte.
Nach hartem Kampf und toller Leistung durch Blochi und Simon gewannen wir das Spiel 13:11.
Triplette 2 spielte wieder souverän und erkämpfte sich, trotz wiederholter Störung vom Spielfeldrand (kannten wir ja leider schon vom Vorjahr), den Sieg mit 13:8.
Die Doubletten konnten wir leider erst mit langer Verzögerung beginnen, da der Gegener gewisse Schwierigkeiten hatte seine Doubletten aufzustellen. Blochi und Berthold hatten starke Gegner und trotz Auswechselung durch Ecki verloren wir dieses Spiel 4:13.Simon und Heike gewannen nach sehr zähem Spiel, das Punkt für Punkt sich hinzog und hervorragender Leistung von Simon mit 13:3. Ino und Reiner hatten ein noch längeres anspruchvolles Spiel. Sie behielten die Nerven, kämpften und gewannen 13:8. So war auch das zweite Spiel gewonnen.
Und ganz plötzlich findet sich unsere dritte Mannschaft auf Tabellenplatz 1

Kreisliga B 2018 1

Vereinsmeisterschaft

Und wieder mal reiht sich ein neuer Name in die Liste der Vereinsmeister ein, seit längerer Zeit mal wieder ein weiblicher. Nach einem guten zweiten Platz im Vormonat, konnte Marion diesen Monat das Endspiel deutlich mit 13:7 gegen Robert für sich entscheiden und sich damit die Vereinsmeisterschaft April sichern. Heike sorgte mit dem dritten Platz dafür dass zum ersten Mal zwei Damen aufs Podest kamen. Der zweite Platz ging an Pascal.

vmApril2018


26.03.2018

Unsere erste Mannschaft war gestern beim Liga Vorbereitungsturnier in Malsch. Dieses Turnier, was eigentlich kein Turnier im eigentlichen Sinn ist, wurde von den Boulefreunden Malsch das erste Mal in dieser Form ausgerichtet. Gespielt wurde Ligamodus, zwei Spiele. Entspricht also genau einem Ligaspieltag. Es wurden jeweils die Mannschaften aus den passenden Ligen zusammen gelost.
Unsere Gegner waren zuerst der BSC Neunkirchen und als zweites unser Mitaufsteiger aus dem Vorjahr Malsch 3.
Gegen Neunkirchen stand es nach den Tripletten 1:1. In den Doubletten wurde sehr schnell eines mit 4:13 verloren, eines mit 13:8 gewonnen. Alles hing also am letzten Doublette. Dieses lag aber mit 0:11 weit zurück. Phillippe und Uwe kennen da aber nix, Spielstand ist egal, es wird um jeden Punkt gekämpft. Eine hervoragende Aufholjagd führte dann zum Stand von 11:11. Der Sieg gegen den Vorjahresdritten der Oberliga lag schon so gut wie in der Luft. Leider bewiesen auch die Neunkirchener, dass sie mit so einer Situation umgehen können und entschieden die letzte Aufnahme mit 2 Punkten für sich. Immerhin stand am Ende in knappes 2:3, mit dem wir sehr zufrieden sein können.
Schwer taten wir uns bereits im Vorjahr in der Liga gegen Malsch 3, das Spiel gewannen wir knapp mit 3:2. Erwartungsgemäß schwer wurde das Spiel dann auch. Ein Triplette lag mit 12:3 weit voraus, eines mit 7:1 weit zurück. Im ersten Triplette wollte der 13 Punkt aber einfach nicht fallen. Das zweite Triplette konnte das Spiel jedoch in vier Aufnahmen mit einem Fünfer, einmal einem Punkt einem Vierer und in der letzten Aufnahme einem Zweier recht schnell drehen. Im ersten Triplette wollte aber weiterhin der 13 Punkt nicht fallen und es stand plötzlich 12:12. In der letzten Aufnahme endlich fiel dann der 13 Punkt für uns. MIt zwei gewonnenen Tripletten ging es dann ich die Doubletten. Das erste wurde relativ schnell mit 13:3 gewonnen. Etwas länger gingen die beiden anderen Doubletten die leider beide verloren gingen. Somit stand es am Ende dann 3:2 für uns.
Ein sehr realitätsnaher Test diese Turnier in Malsch. Dass alle Plätze die zu vergeben waren belegt waren, zeigt dass diese Art der Vorbereitung gerne angenommen wird. Eine Wiederholung im nächsten Jahr, sollten die Boulefreunde Malsch auf jeden Fall überlegen.


25.03.2018

Am 24.3 kam die Bouleabteilung des TV Neuthard, zu dem fast schon traditionellen Freundschaftsspiel zu uns auf den Platz. Es spielte unsere erste Mannschaft gegen die Erste von Neuthard. Alle Spiele waren heiß umkämpft und gingen teilweise recht lange. Am Ende hieß es 4:1 für uns. Auch wenn das Ergebnis deutlich aussieht, waren alle Spiele sehr ausgeglichen, der TV Neuthard ein ebenbürtiger Gegner.
Das herrliche Wetter rundete diesen schönen Spieltag mit angenehmen Gästen ab.



21.03.2018

Einen erfolgreichen Tag hatten wir beim SC Käfertal, bei unseren ersten Freundschaftsspielen als Saison Vorbereitung.
Wir trafen uns auf Einladung des SC Käfertal zu einem Freundschaftsspieltag mit allen 3 Mannschaften.
Unsere Erste spielte gegen die Erste von Käfertal (Regionalliga Nord) und konnte das Spiel 3:2 gewinnen. Die Zweite spielte gegen die Zweite von Käfertal (Oberliga) und konnte ebenso wie die Erste 3:2 gewinnen. Das sogar nachdem beide Tripletten verloren gegangen sind.
Die Dritte spielte gegen Käfertal 3 (Landesliga) und verlor knapp mit 2:3. Wenn man den Klassenunterschied von 2 Ligen beachtet, auch für die Dritte ein super Ergebnis.
Besonders erwähnenswert, wie immer in Käfertal, das hervorragende Essen und die Bewirtung. Ein großes Dankeschön an den SC Käfertal für diesen schönen Bouletag.
Bilder gibts hier: Freundschaftsspiel Käfertal.

Vereinsmeister März ist Patrick, der damit nun auch die Gesamtwertung anführt. Auf die Plätze zwei und drei kamen Marion und Werner.

VM2018Maerz


19.02.2018

Vereinsmeister Februar 2018 ist Patrick, der leider keine Zeit mehr hatte fürs Siegerfoto. Gefolgt von Phillipe und Uwe. Gesamtführender bleibt Werner, der das Endspiel gegen Patrick knapp verloren hat.

VM2018Februar


04.02.2018

sixpack2018 k


27.01.2018

Ausrichter und Spieltage RNL 2018, zum vergrößern anklicken.

Ausrichter Spieltage klein



22.01.2018

Bei der ersten Vereinsmeisterschaft im neuen Jahr, standen mal nicht die üblichen Spieler ganz vorne. Der erste Vereinsmeister im neuen Jahr ist Werner. In einem knappen Endspiel konnte er sich mit 13:12 gegen Robert durchsetzen. Auf Platz 3 folgte dann Uwe.

vm 2018 Januar


Alte News 2017
Alte News 2016A
Alte News 2015
lte News 2015
Alte News 2014
Alte News 2013
Alte News 2012
Alte News 2011
Alte News 2010
Alte News 2009